ESCO - Europäische Fähigkeiten, Kompetenzen, Qualifikationen und Berufe

ESCO ist eine Initiative der Europäischen Kommission, die von der Europäischen Union mit dem Ziel entwickelt wurde, den Arbeitsmarkt und Bildungssysteme transparenter zu machen, Mobilität anzuregen und Möglichkeiten zu schaffen, zu unterstützen und zu ergänzen.

 

Es ist eine mehrsprachige Klassifizierung von europäischen Fähigkeiten, Kompetenzen, Qualifikationen und Berufen. Es definiert und kategorisiert Fähigkeiten und Kompetenzen, Qualifikationen und Berufe, die für den europäischen Arbeitsmarkt und die Bildung und Weiterbildung wichtig sind in 22 europäischen Sprachen. Das System stellt berufliche Profile, bei denen die Beziehungen zwischen Berufen, Fähigkeiten, Kompetenzen und Qualifikationen gezeigt wird, bereit. ESCO wurde als offenes IT-Format entwickelt und ist für jeden kostenlos zugänglich.

 

Der allgemeine Ansatz basiert auf Lernergebnissen und beabsichtigt, Lernergebnisse dafür zu gebrauchen, um die zu ihren formalen Qualifikationen gehörigen Fähigkeiten der Bürger, aber ebenso die Fähigkeiten, die sie durch nicht formales und informelles Lernen erworben haben, an die Erfordernisse von Berufen und Stellen auf dem Arbeitsmarkt anzupassen.

ESCO in practice (image based on ESCO publication "ESCO: Europäische Klassifizierung für Fähigkeiten/Kompetenzen, Qualifikationen und Berufe", p.5, bookshop.europa.eu/en/esco-european-classification-of-skills-competences-qualifications-and-occupations-pbKE0313496/)

Transport & Logistik ist einer der Referenzsektoren, der im ganzen ESCO-Konzept des derzeitigen Stands der ESCO Entwicklung aufgearbeitet ist. Eine Pilotversion von ESCO mit ersten Einträgen ist bereits online verfügbar. Weitere vorbereitete Versionen sollen folgen, wobei die endgültige Version 2016/2017 erwartet wird.

ESCO kann gefunden werden unter https://ec.europa.eu/esco/home.